1 Mango als Einschlafhilfe

86

Mango vor dem Schlafengehen

Dass Milch das Einschlafen fördert, wie uns vielleicht als Kind beigebracht wurde, ist nicht richtig. Tatsächlich setzt der Mix aus Fett und Milchzucker der Bauchspeicheldrüse zu und kann somit Insulinresistenz auslösen. Das bewirkt die Schläfrichkeit. Und das ist genau dieselbe Reaktion, die bei einem üppigen Essen mit viel Fett und süßem Dessert passiert: Die Augen können kaum noch offen gehalten werden.

Mangos

Iss einfach vor dem Schlafengehen eine Mango. Die enthaltenen sekundären Pflanzenstoffe sowie an Aminosäuren gebundene Glukose und Fruktose sorgen im Gehirn sofort für einen Nachschub an Neurotransmittern.

Mein Favorit zum Einschlafen ist auch noch die Zitrone. Darüber hatte ich auch einen >>> Blogartikel geschrieben. Du kannst den Saft einer halben Zitrone mit etwas Ahornsirup und warmem Wasser aufgießen. Wie viel Wasser? Je nach Belieben, wie sauer oder nicht sauer du es magst. Probiere es aus. Ich nehme immer einen Pott. Wie ein Pott Kaffee.

Weitere Vorteile der Mango

Mangos schützen außerdem vor Stress und Vireninfektionen, und ihre Betacarotine stärken und unterstützen die Haut, sie wirken sogar vorbeugend gegen alle Formen von Hautkrebs. Sie helfen bei Hypoglykämie, dem Vorläuferstadium des Diabetes, und bei Diabetes – Typ – 2. Ihr an Phenolsäuren gebundenes Magnesium beruhigt das Zentralnervensystem, was wiederum Gehirnschlägen, epileptischen Anfällen und Herzinfarkten vorbeugt.

Das Fruchtfleisch beruhigt die Magen-und Darmschleimhaut und lindert dadurch die Folgen der Darmträgheit.

Mangobaum

Für Sportler

Mangos sind auch eine ideale Sportlernahrung, weil sie die Muskeln mit Natrium, Magnesium und der so dringend benötigten Glukose versorgen. Das führt dazu, dass länger und intensiver trainiert werden kann, ohne anschließende Erschöpfung.

Weitere Unterstützung der Mangos

Diese tollen Früchte heben nicht nur die Stimmung, sondern lindern Depressionen einschließlich der Winterdepressionen. Sie wirken außerordentlich heilsam, wenn du dich abgeschnitten, einsam, gekränkt oder verlassen fühlst.

Mangos vertragen Hitze wie sonst keine andere Frucht. Sie wissen, wie sie sich schützen, egal wie hoch die Temperatur auch sein mag. Durch den Verzehr nehmen wir ihre Kühle in uns auf. Dabei lernen wir auch mit extremen Situationen so umzugehen, dass wir innerlich nicht verbrennen. Wir bleiben dann ruhig und gefasst, selbst wenn der Stress gewaltig ist. Wir ärgern uns nicht mehr so leicht und sind weniger hitzköpfig.

ALSO: Wenn mal wieder alles zu viel zu werden droht, iss eine Mango oder trinke sie in einem Smoothie (gerne auch gefroren). Denke dann daran, dass sie dir dabei hilft schwierige Situationen anders zu begegnen als bisher. Das solltest du natürlich regelmäßig machen. Von einer Mango allein kannst du keine regelmäßige Unterstützung erwarten.

TIP >>> Mango alleine wirkt also schlaffördernd. Wenn du zu der Mango eine Selleriestange oder einen Salat isst gibt es noch mal richtig Power!

Mango -Lassi kennst du, oder? Dieses Getränk:

MangoLassi

Wenn du in meinem Newsletter Verteiler bist, erhältst du automatisch das Mango Lassi Rezept.

Möchtest du mehr interessante TIPS & Rezepte erhalten, melde dich zu meinem Newsletter an und/oder folge mir auf
>>> Instagram 
>>> Facebook
>>> HIER kommst du übrigens zu meinem Podcast

Nun wünsche ich dir einen tollen Wochenbeginn, bleibe oder werde gesund!

Mango

Quellen: Auszug aus dem Buch Medical Food von Anthony Williams

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen