Aloe Vera sollte in jedem Haushalt vorhanden sein

91

Aloe Vera – ein Urzeit Gewächs

Aloe Vera ist seit Urzeiten in Gebrauch, und doch sind wir kaum mit ihren vielen Anwendungsarten vertraut. Wenn wir uns ihr wieder annähern, bekommen wir auch einen anderen Blick für die Welt ringsum. Was gibt es noch in unserem Leben, das mehr Zwecken dienen könnte, wenn wir uns die Mühe machen es von allen Seiten zu erkunden?

Fühlst du dich allein?

Aloe Vera ist eine große Hilfe bei Umbrüchen im Leben, z.B. wenn man sich nach einem Umzug in eine neue Wohnung ein wenig leer, allein und verloren fühlt und Heimweh hat. Aloe Vera hilft dir in der neuen Umgebung oder Lebenslage Frieden zu finden.

Aloe Vera hilft nicht nur von außen

Dass Aloe Vera äußerlich angewendet beruhigend wirkt ist bekannt: Sie hilft bei Verbrennungen, Schnitten, Abschürfungen, Insektenstichen, und vor allem bei Sonnenbrand. Aber innerlich eingenommen leistet die Aloe Vera noch weitaus mehr. Wenn du öfter Einläufe oder Darmspülungen  brauchst (wovon ich dringend abrate), gewöhne dir an regelmäßig Aloe Vera zu essen: Sie sorgt ganz allein für eine Darmreinigung und ist eine große Hilfe bei Verstopfung.

Die Pflanze birgt über 70 Mineralstoffe und Spurenelemente in wissenschaftlich noch nicht beschriebenen heilkräftigen Verbindungen. Zusammen mit dem in der Pflanze enthaltenen Aloin lassen diese Verbindungen Entzündungen im Darm abklingen, weshalb Aloe Vera bei Reizdarmsyndrom, Morbus Crohn und Dickdarmentzündung äußerst hilfreich ist. Sie wirkt verjüngend auf den Blinddarm und den Ileum genannten Abschnitt des Dünndarms, in dem Vitamin B12 gebildet wird, wenn die Verdauung richtig funktioniert. Aloe Vera saniert diesen Darmabschnitt nicht nur, sondern bringt selbst besonders bioaktiver B12 mit und erhält dadurch eine zentrale Funktion für unsere Versorgung mit diesem Vitamin.

Aloe Vera ist wirksam gegen Viren, Bakterien, Pilze (Einschließlich Schimmel) und Parasiten (auch Würmer). Außerdem geht Aloe Vera sehr entschieden gegen pathogene Keime vor, die die Entstehung von Magen-, Dickdarm- und Mastdarmkrebs begünstigen. Sie eliminiert Helicobacter und unterstützt die Bauchspeicheldrüse. Sie kann wie kaum ein anderes Mittel das Wachstum von Polypen und Hämorrhoiden hemmen. Wenn du wegen möglicher Strahlenschäden in Sorge bist, nimm Aloe Vera. Ihr Betacarotin kann zusammen mit den ebenfalls enthaltenen Ligninen Strahlenschäden bereinigen.

Aloe Vera Wildpflanze
Auf Mallorca

4 TIPS:

  1. Frische Aloe-Vera-Blätter sind in manchen Bioläden und zahlreichen Online Shops erhältlich. Ich habe auch riesengroße Blätter in einem Supermarkt gesehen. Die Basis und die Spitze des Blattes solltest du nicht verwenden. Schneide vom Mittelteil ein Stück ab und filetiere es so, dass du das klare, gelartige Fruchtfleisch von der grünen Trägerschicht der Außenhaut ablösen kannst. Du kannst das Fruchtfleisch gleich so essen oder zusammen mit Wasser mixen, oder bei der Zubereitung eines Smoothies mit verwenden.
  2. Auch Aloeblätter aus dem Laden bieten die ganze Fülle der Wildform.
  3. Wenn du dunkle Augenringe hast, oder überhaupt mit deinem Erscheinungsbild deiner Haut unzufrieden bist und du dir ein jugendliches Aussehen zurück wünschst, iss täglich das Fruchtfleisch frischer Blätter. Aloe hilft am besten von innen nach außen.
  4. Bei Haustieren ist frisches Aloe-Gel ideal für die Behandlung von kleinen Hautverletzungen, Zecken- und Flohbissen und kahlen Stellen im Fell. Doch nicht nur bei Haustieren. Ich nutze Aloe Vera bei Verbrennungen, kleinen Verletzungen, sonstigen Hautproblemen. Einfach ein kleines Stück Blatt aufschneiden und mit der Innenseite auf die verletzte Stelle legen. Immer wieder, oder mit einem Pflaster auf die Stelle fixieren. Es hilft so schnell, so schnell kannst du gar nicht gucken. Auch bei Mückenstichen ist das eine Wohltat, es kühlt und mindert den Mückenstich, so dass er bald verschwunden ist.

So, das war es heute wieder mit meinem kostenlosen Inhalt für dich! Wenn du zu meinem Newsletter angemeldet bist, erhältst auch öfter mal ein Rezept. Möchtest du dich anmelden, damit du auch zukünftig tolle Rezepte erhältst? Dann melde dich HIER in dem Formular an.

UND: Zur Erinnerung: Komme in meinen Telegram Kanal, dort führe ich auch Lesungen durch! Ganz wichtig: In dem Kanal wird es auch um aktuelle Themen gehen, um alles, was in unseren Körper soll, und um Vieles mehr, was mit dem Leben zu tun hat. Denn „vegan“ hat nicht nur mit Ernährung zu tun, es ist eine andere Lebenseinstellung.

Um auf den Telegram Kanal zu kommen, musst du dir die App „Telegram“ auf dein Handy und/oder Computer laden. Die App gibt es kostenlos im Apple Store oder im Google Play Store, je nachdem wo du dir deine Apps herunter lädst. Das Telegram Zeichen sieht so aus:

Telegram⁣⁣

❤️⁣⁣⁣⁣⁣⁣⁣ Ich wünsche dir einen tollen Sonntag, und einen angenehmen Wochenstart! Bleibe oder werde gesund!

>>> Mein Telegram Kanal Dort erhältst weitere Tips & Informationen (auch zum täglichen Geschehen), du kannst mitdiskutieren, und  teilhaben an meinen Lesungen.
>>> HIER kommst du übrigens zu meinem Podcast

Aus dem Buch „Medical Food“ von Anthony William

Schreibe einen Kommentar